August

Wenn kein Hagel kommt, wrd die Birnenernte gut, es gibt auch keine Hinweise zum Birnengitterrost.

Quelle:  “Der praktische Gartenkalender”

     Gemeine Wespe                        Wespennest 

* alle wild lebenden Tiere stehen unter Artenschutz

* dürfen aber beseitigt werden, wenn sie eine Belästigung oder
   sogar eine Bedrohung darstellen

* Ausnahme:

     Hornissen und einige seltene Arten stehen unter besonderem
     Schutz  (und auf der roten Liste) sie dürfen nur mit behördlicher              Genehmigung beseitigt werden (in der Regel: Nestverlegung)
 
* 3,3 Millionen Deutsche leiden uner Wespenstichallergie

Wespen können deshalb eine Gefahr sein

Die meisten Menschen haben Angst vor Wespen, zu Recht. Wespen werden aber nur gefährlich, wenn sie sich bedroht fühlen. Deshalb gilt: Nie nach Wespen schlagen oder hektisch reagieren. Vor allen Dingen Allergiker und Kinder müssen beim Anflug von Wespen die Ruhe bewahren. Informationen zur Wespenbekämpfung bei Behörden oder der Feuerwehr einholen, ggf. Schädlingsbekämpfer zu Rate ziehen. Sofern Wespen und deren Nester in Eigenregie bekämpft werden, nur geeignete Mittel, wie z.B. Blattanex® Wespenschaum oder Blattanex® Spezialspray einsetzen. Wespen nester nur am Abend, nach der Flugzeit bekämpfen, damit auch alle Wespen ge troffen werden, in diesem Fall mit Blattanex® Wespenschaum. Für alle Fälle sollte aber im Haushalt immer eine Dose Blattanex® Spezialspray bereit stehen, um einer möglichen Wespengefahr entgegen zu wirken. Beim Einsatz dieser Mittel immer die Gebrauchsanweisung beachten. Der einschlägige Fachhandel, wie z. B. Baywa, Raiffeisen, Gartencenter u.a. mehr geben gerne Auskunft.

[Willkommen] [Impressum] [Vorstand/ Links] [Einkaufsvorteile] [Chronik] [Mitgliedschaft] [Berichte] [Schnittkurse] [Garten Haus Franziskus] [Ausflüge Termine] [Insektenhotel] [Tropfbewässerung] [Gartentipps] [Januar] [Februar] [März] [April] [Mai] [Juni] [Juli] [August] [September] [Oktober] [November] [Dezember] [Historie] [Empfehlungen]